Sa, 04.04.2020

Böblingen erkunden mit der Landeszentrale für politische Bildung

„Böblingen und das Bauernkriegsmuseum“



Kurzbeschreibung

Die Landeszentrale für politische Bildung lädt am Samstag, 4. April 2020, unter dem Titel „Böblingen und das Bauernkriegsmuseum“ interessierte Gäste dazu ein, unsere Stadt besser kennen und verstehen zu lernen.

Die Besucher erfahren, was die größte Massenerhebung in der deutschen Geschichte mit Böblingen zu tun hat, und was aus den Forderungen nach Freiheit und Gerechtigkeit vor 500 Jahren bis hinein in die Gegenwart geworden ist. In einer Atmosphäre des zwanglosen Austauschs soll auch diskutiert werden, wie wir und andere mit wichtigen Grundwerten heutzutage umgehen.

In einem weiteren Teil der Tagesveranstaltung wird im Rahmen eines Stadtrundgangs mit Besuch des Schloßbergstollens aus dem Zweiten Weltkrieg ein Einblick in die jüngere Geschichte Böblingens gegeben, das im Oktober 1943 zu großen Teilen durch einen Fliegerangriff zerstört wurde.

Zur Veranstaltung sind auch Böblingerinnen und Böblinger herzlich eingeladen. Der Preis für die komplette Veranstaltung inklusive Mittagessen beträgt 25,00 Euro.

 


Beschreibung

Kontaktvermittlung über Cornelia Wenzel, E-Mail: wenzel@boeblingen.de, oder verbindliche Anmeldung bei der Landeszentrale für politische Bildung in Stuttgart unter E-Mail: Ellen.Eisele@lpb.bwl.de.


Veranstaltungsort

Deutsches Bauernkriegsmuseum Böblingen

(Museum Zehntscheuer)
Deutsches Bauernkriegsmuseum Böblingen (Museum Zehntscheuer)
Pfarrgasse 2
71032 Böblingen
Telefon +49 () +497031669-1686
Fax +49 (7031) 669-1619

In dem Gebäude der Zehntscheuer sind das Deutsche Bauernkriegsmuseum Böblingen und die Städtische Galerie Böblingen untergebracht. Wechselseitig finden attraktive Sonderausstellungen in diesen Räumen statt.

Beschreibung

Das Deutsche Bauernkriegsmuseum dokumentiert in spannender und aufschlussreicher Weise die Lebensbedingungen des "gemeinen Mannes", seine Ziele und Hoffnungen und den Bauernalltag zu Beginn des 16. Jahrhunderts.

Reguläre Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag

15:00 -18:00 Uhr

Samstag

13:00 -18:00 Uhr

Sonn- u. Feiertag

11:00 -17:00 Uhr

(24., 25., 31. Dezember und Karfreitag geschlossen)

Führungen für Gruppen und Schulklassen sind - auch außerhalb der Öffnungszeiten - nach Voranmeldung möglich!

Anfahrt:

Bahn: Böblingen Hauptbahnhof, erreichbar über die S-Bahn Linien S1 Kirchheim-Herrenberg und S60 Maichingen-Böblingen sowie über die Schönbuchbahn Dettenhausen-Böblingen.

PKW: A81 Stuttgart-Singen, Anschlussstelle Böblingen/Sindelfingen



Weitere Informationen

Sie wollen eine Führung durch unsere Sonderausstellung oder unsere Dauerausstellung? Wir bieten für Gruppen und Schulklassen individuelle Führungen an. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an unsere Museumsleitung. Gerne werden wir für Sie ein Angebot nach Ihren Vorstellungen ausarbeiten.

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

Dr. Christian Baudisch
Museumsleitung Deutsches Fleischermuseum
E-Mail: C.Baudisch@boeblingen.de
Telefon: 07031 669 1691