Sonderausstellung

Anna McCarthy: „Bloodless Boutique“

Einzelausstellung vom 14.11.2019 - 29.03.2020

Anna McCarthy präsentiert ihre erste „Bloodless Boutique“: In dieser Edel-Boutique wird mit Fleischermänteln gehandelt, die Verkäufer*innen kommunizieren als Medien mit problematischen Handtaschen, filmisch, installativ, malerisch und performativ kulminieren hier vielschichtige Recherchen über sozialkritische Themen zu einem ganzen Stockwerk voller humorvoller begehbarer Mikrokosmen. Die blutlose Revolution ist nah! Fürchtet Euch nicht! In München, Berlin, Los Angeles, Amsterdam und vielen anderen Städten hat sie schon ihre Kunst ausgestellt. McCarthy ist bekannt für ihren humorvollen Umgang mit sozialkritischen Themen. „Bloodless Boutique“ ist eine vielschichtige multimediale Installation. Gezeigt werden ältere Werke (Installationen, Bilder, Filme, …) und ganz neue, zum Teil ortsspezifische Arbeiten, zu denen der Ausstellungsort und seine Themen die Künstlerin inspiriert haben. Unter anderem wird ein neuer und bisher noch nie gezeigter Film zu sehen sein und auch dem Sammlungsarchiv in den Gedärmen des Vogtshauses hat Anna McCarthy einen Besuch abgestattet und spannende Fundstücke zu Tage gefördert.

Zur Eröffnung am 14. November 2019 sind Sie eingeladen,  die Ersten zu sein, die diese Ausstellung erforschen und erleben dürfen. Die Vernissage beginnt um 19:00 Uhr im Deutschen Fleischermuseum, dort kannn den ganzen Abend Anna McCarthy´s Edelboutique erforscht werden und als Kirsche auf der Sahne bringt Anna ihre Band MOON NOT WAR mit, die um 20:15 Uhr am Eröffnungsabend exklusiv ein Konzert geben wird. Das kann spät und laut werden! Super wird es auf jeden Fall!
Um die kulinarische Rundumversorgung kümmert sich den ganzen Abend die Metzgerei Axel Geiser aus Weil im Schönbuch

Flyer/Postkarte (757,2 KiB)

Sonderausstellung

Sechs im Museum

vom 16.11.2019 - 29.03.2020

Die Ausstellung wird Rahmen der Langen Nacht der Museen eröffnet und geht bis zum 29. März 2020 
 
Eine Kooperationsausstellung diverser Häuser, mit denen das Deutsche Fleischermuseum thematisch oder kollegial eng verbunden ist. Bespielt werden die leeren Vitrinen und Räume der Dauerausstellung, die zurzeit neu konzipiert wird. Ausstellungsmacher*innen und Fachleute der Einrichtungen sind anwesend und stellen ihre Häuser und Sammlungen den neugierigen und wissensdurstigen Böblinger*innen gerne persönlich vor. Zu sehen gibt es sorgsamst ausgewählte, spannende Exponate aus den Sammlungen dieser Museen:
 
Deutsches Klingenmuseum, Solingen [400 km*]
Deutsches Weihnachtsmuseum, Rothenburg ob der Tauber [162 km*]
Wehrgeschichtliches Museum, Rastatt [90 km*]
Schwäbisches Schnapsmuseum, Bönnigheim [60 km*]
Brezelmuseum, Erdmannhausen [50 km*]
Museum der Alltagskultur, Waldenbuch [14 km*]

[*geordnet nach der Entfernung zum Deutschen Fleischermuseum]

Flyer/Postkarte (328,3 KiB)