Moga Mobo: "Das ewige Fleisch"

Drei Berliner Comiczeichner mit süddeutschen Wurzeln übernehmen das Deutsche Fleischermuseum mit einer raumgreifenden und raumfüllenden Sonderausstellung. Moga Mobo steht synonym für „Comix für alle“ und zwar gratis. Seit ihrer Gründung Anfang der 90er Jahre haben die Meister der „Martial Art of Heftchen“ circa eine Million Bildergeschichtenpublikationen unters Volk gebracht. Natürlich wird es zur Sonderausstellung also ein Gratis-Heft geben (Auflage ca. 20.000 Stück) und einen schönen Katalog (kostenpflichtig, Auflage ca. 500 Stück). In Heft und Ausstellung geht es – passend zum Ausstellungsort – um das „Fleisch“ in allerlei Aspekten. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Fleischessens darum wird es genauso gehen, wie die Frage: „In was können wir uns noch verbeißen?“

Flyer/Postkarte